Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC-Gruppe Völklingen

ADFC unzufrieden mit Baustellenmanagement in Völklingen

Immer wieder kommt es an den beiden wichtigsten Völklinger Radwegen entlang der Saar zu baustellenbedingten Behinderungen des Radverkehrs. Der links der Saar verlaufende Saar-Radweg ist sogar seit Monaten beim Globus-Baumarkt gesperrt. Dies führt dazu, dass nur noch rechts der Saar bis zum Hüttengelände ein durchgehender Weg zur Verfügung steht. Verschiedene Vorkommnisse und Beschwerden haben nun den ADFC dazu veranlasst, sich kritisch zum Umgang der Völklinger Stadtverwaltung mit diesen Behinderungen zu äußern. „Wenn demnächst wieder vermehrt Radtouristen zu uns kommen, muss die Stadt wesentlich sensibler mit solchen Problemen umgehen, sonst hinterlässt das kein gutes Bild bei unseren Gästen aus anderen deutschen Regionen“, fordert der saarländische ADFC-Landesvorsitzende Thomas Fläschner.

Foto (ADFC Saar): Radfahrer*innen habe es momentan nicht einfach in der Stahlstadt

Weiterlesen...

Verschlammter Leinpfad

Der Klimawandel bringt es mit sich, dass es anscheinend keine „richtigen“ Winter mehr gibt in unseren Breiten. Das heißt, man kann das ganze Jahr über mit dem Rad seine alltäglichen Wege absolvieren. Das bringt es mit sich, dass sogar vordergründig touristische Radwege wie der Leinpfad in der dunklen Jahreszeit gut gepflegt sein wollen. Das letzte Hochwasser der Saar hatte nun den Saar-Radweg bei Völklingen überspült hat. Leider ist der wichtigste Radweg des Saarlandes und Völklingens zwei Wochen nach diesem extremen Wetterereignis aber noch immer an mehreren Stellen sehr verschlammt. Der ADFC Völklingen hatte sich bereits an verschiedene Stellen gewandt und um Abhilfe gebeten, das half dann. Die Verkehrssicherungspflicht ist eigentlich eindeutig geregelt: Auf Saarbrücker Bann ist die Landeshauptstadt zuständig und sie war auch schon kurz nach dem Rückgang der Fluten mit Kehrmaschinen unterwegs, im restlichen Verlauf des Flusses muss der Landesbetrieb für Straßenbau anrücken.
Die Sperrung des Leinpfades zwischen Globus Baumarkt und Luisenthal wird hoffentlich Anfang April wieder aufgehoben sein.

ADFC wird in Völklingen und Umgebung aktiv

Das Thema Verkehr sorgt stets für angeregte Diskussionen. So auch bei der Gründungsversammlung der Regionalgruppe Völklingen des ADFC, die am Mittwoch in Wehrden stattfand. Unter der Moderation von Landessprecher Thomas Fläschner wurden zahlreiche Probleme des Radverkehrs in Völklingen zur Sprache gebracht. Anwesend waren dabei neben ADFC-Mitgliedern auch die Ortsvorsteher Andreas Willems (SPD) aus Ludweiler und Stephan Tautz (Wir Bürger) aus Völklingen sowie Stadträte dieser beiden Parteien.

Weiterlesen...

Völklingen: Bürgerwerkstatt am 18. November 2017

In Völklingen wird momentan intensiv an einem neuen Verkehrsentwicklungsplan (VEP) gearbeitet. In knapp zwei Wochen, genauer gesagt am Samstag, den 18. November, sind die Völklinger eingeladen, sich an einer Bürgerwerkstatt zum VEP zu beteiligen. Die Bedingungen für den Radverkehr sind stark verbesserungswürdig, darauf hat der ADFC immer wieder, u.a. mit einer Planungsradtour zu Schwachstellen, hingewiesen. Mehr zum VEP, der Bürgerwerkstatt und den bereits erarbeiteten Maßnahmenpaketen findet sich hier: http://www.voelklingen.de/index.php?id=1922

Die Bürgerwerkstatt findet statt:

2. Bürgerwerkstatt zum VEP

am 18. November 2017

von 14:00 Uhr bis ca.17:30 Uhr

in der Turnhalle der Grundschule Bergstraße

Bergstraße 30

 

Völklingen: Es tut sich was an der Wehrdener Brücke

Was lange währt, wird endlich gut: Die Bauarbeiten für die Erhöhung des Geländers an der Wehrdener Brücke haben inzwischen stattgefunden. Damit kann der Gehweg auch als Radweg freigegeben werden und erlaubt es Radlern, die Brücke legal und sicher zu überqueren. Noch fehlt der offizielle Startschuss, aber baulich ist jetzt alles in Ordnung.