Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC-Ortsgruppe Sulzbach

Neue ADFC-Regionalgruppe für das Sulzbach- und Fischbachtal gegründet

Die benachbarten Kommunen Quierschied, Friedrichsthal und Sulzbach können eine bessere Infrastruktur für den Radverkehr gut vertragen. Die modernen E-Bikes machen das Radfahren schließlich auch dort attraktiv, wo es gilt, nicht wenige Steigungen zu überwinden. Deshalb hat sich eine neuen Gruppe des ADFC gegründet, die hier aktiv werden möchte.

Auf der Gründungsversammlung, die im Sulzbacher Salzbrunnenhaus stattfand, berichtete ADFC-Landessprecher Thomas Fläschner zunächst über die Ziele und Aktivitäten des ADFC. Er verwies dabei immer wieder anhand von Beispielen aus Sulzbach auf manches, was in Sulzbach bereits gut gelöst sei, aber auch auf Handlungsbedarf. Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam freute sich über das ADFC-Engagement und stellte verschiedene Projekten der Stadt vor. So ist u.a. mittlerweile ein Radverkehrskonzept in Auftrag gegeben. Dabei wird sich auch der ADFC einbringen. Der Ausbau der Radwegenetze und -beschilderungen, notwendige Abstellanlagen sowie die angestrebte Bürgerbeteiligung waren Themen, die aus der anregenden Diskussion mitgenommen und in die Arbeit der Gremien von Land und Kommune einfließen werden.

Zum Sprecher der Gruppe wurde Roland Schneider einstimmig gewählt. Einige der Anwesenden wurden spontan Mitglied im ADFC. Die Treffen der Gruppe werden immer am ersten Mittwoch im Monat, um 19 Uhr, im Stadtteilzentrum in Sulzbach-Altenwald stattfinden. Beim ersten Treffen Anfang Februar wurde bereits fließig gearbeitet. Eingeladen sind herzlichst auch Nicht-ADFC-Mitglieder.