Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC-Ortsgruppe St. Wendel

Ihr Weg zum „Fahrradfreundlichen Arbeitgeber“

 
    (c) Justin Klein

7. Juli 2021, 14:30 Uhr – Videokonferenz, der Teilnahmelink wird nach erfolgter Anmeldung zugestellt.

Das Radfahren ist in unserer Gesellschaft heute beliebter denn je. Fahrradhändler sind regelmäßig ausverkauft, viele Menschen entdecken für sich das Radfahren ganz neu, auch getrieben durch die Möglichkeiten, die E-Bikes in Sachen Mobilität gerade in unser Mittelgebirgslandschaft bieten. Darauf haben auch Politik und Kommunen reagiert – umfangreiche Förderprogramme zum Ausbau der Fahrradinfrastruktur wurden neu aufgelegt und im Saarland setzen sich zahlreiche Kommunen in Radverkehrskonzepten mit einer Verbesserung für den Radverkehr auseinander.

Gleichwohl ist die Fahrradnutzung im Saarland noch stark auf den Freizeitbereich ausgerichtet. Im Alltagsverkehr bleibt die Radnutzung noch deutlich hinter den Zahlen des Bundesgebietes zurück.

 Das Rad kann aber auch eine echte Alternative für viele Beschäftigte auf den Weg zur Arbeit bilden. Der Wendelinus-Radweg etwa von Tholey nach St. Wendel, aber auch der gerade im Bau befindliche „Bahnradweg St. Wendeler Land“ zwischen Freisen und Nonnweiler können als leistungsfähige Achsen für Fahrradpendler*innen auf ihrem Weg zur Arbeitsstelle genutzt werden.

Radfahrende Mitarbeiter*innen sind für Unternehmen ein echter Gewinn. Durch das Radeln steigern sie ihre Fitness, sind dadurch seltener krank. Gleichzeitig entlasten sie die Umwelt und benötigen deutlich weniger Parkraum. In zahlreichen Unternehmen hat man diese positiven Effekte bereits erkannt und fördert die Fahrradnutzung der Belegschaft.

Doch wie wird man zum „Fahrradfreundlichen Arbeitgeber“ und motiviert möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum „Aufsteigen“?

Mit diesem Thema befasst sich die Online-Veranstaltung am 7. Juli. Wir möchten Handlungsfelder sowohl für Unternehmen aufzeigen, die sich ganz neu mit diesem Thema auseinandersetzen wollen, aber auch für Betriebe, in denen es bereits Aktivitäten gibt, die sie aber gerne noch weiterentwickeln möchten.

Vor diesem Hintergrund hat der ADFC Saar im Landkreis St. Wendel ein Programm aufgelegt, das es Unternehmen ermöglicht, einen halbtägigen „Einsteiger-Workshop“ zum Thema Fahrradfreundlichkeit im Unternehmen durchzuführen.

 

Programm der Veranstaltung

Michael Welter (Klimaschutzmanager Landkreis St. Wendel): Leader-Projekt zur Stärkung des Radverkehrs im Landkreis St.Wendel

Thomas Fläschner (ADFC Saar): Die Fahrradnutzung im Alltagsverkehr – Potenziale des Radverkehrsnetzes im Unternehmenskontext)

Justin Klein (ADFC Saar): Das Radverkehrsprojekt – Angebote für Unternehmen im Landkreis St.Wendel

Achim Später (ADFC Saar): Zertifizierung zum Fahrradfreundlichen Arbeitgeber: Kurzvorstellung des Programms und Ablauf der Auditierung

Heike Savelkouls-Diener (Saarländisches Stundenwerk): Erfahrungsbericht – Zertifizierung als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Thorsten Schade (wecycle St. Wendel) : Jobradangebote im Unternehmen – wie geht das?

Anschließend besteht Raum für Fragen und zur Diskussion

 

Anmeldung

Zur Teilnahme bitten wir Sie sich bis zum 05.07.2021 per E-Mail an der folgenden Adresse an. Sie erhalten dann einen Tag vor Beginn der Veranstaltung per Email den Teilnahmelink.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie vorab erhalten von:

Justin Klein
0151 591 55 341

Dieses Vorhaben wird nach dem Saarländischen Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2014-2020 im Rahmen der LEADER-Strategie der Region aus Mitteln der Europäischen Union und des Saarlandes gefördert. Mit dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) investiert Europa in die ländlichen Gebiete. Weitere Informationen unter www.eler.saarland.de