Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC-Ortsgruppe St. Wendel

Großes Interesse an einem fahrradfreundlichen St. Wendel

Am 9. März, 19 Uhr, wird die neue St. Wendeler ADFC-Gruppe ins Leben starten. Nach zwei gut besuchten Treffen, auf denen sehr energiegeladen Kritik an der Situation für den Radverkehr in der Kreisstadt geübt wurde, fand Anfang Februar ein halbtägiger Workshop statt. Er diente dazu, die Kritik ins Konstruktive zu wenden, und Maßnahmen zu definieren. Maßnahmen, die in St. Wendel von Seiten der Stadt, des Landkreises und des Landes nötig sind, um die Bedingungen für den Radverkehr zu verbessern. Und Maßnahmen, die der ADFC durchführen möchte, um die anderen Akteure zum Handeln zu bewegen.

Es wurde sehr intensiv an vier verschiedenen Themen gearbeitet und so kam einiges an Vorschlägen, Ideen und Aktionen zusammen. Auch Bürgermeister Klär stattete dem Workshop einen Besuch ab und berichtete in einem Grußwort unter anderem davon, dass die Stadt ein Radverkehrskonzept in Auftrag gegeben habe. Es wird zweifelslos eine Aufgabe der neuen Gruppe sein, an dessen Erstellung mitzuarbeiten und die Wünsche der Radfahrer*innen konstruktiv einzubringen.
Die Gründungsversammlung findet im Seminarraum 2 des UTZ in der Wellesweiler Straße statt. Zur Teilnahme und späteren Mitarbeit in der Gruppe sind alle eingeladen, denen ein fahrradfreundliches St. Wendel am Herzen liegt, ob Mitglied oder (noch) nicht.
 Kontakt: Michael Müller ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )