Nav Ansichtssuche

Navigation

Saarbrücken: Nach St. Ingbert und zurück

 
Fotos: Wikipedia

Dieser 26 km lange, nicht ganz leichte Rundkurs beginnt am Brebacher Bahnhof (Saarbahn-Haltestelle). Nach der Umrundung des Halbergs rollen wir auf ruhigen Nebenstraßen immer parallel zur Bahn durch das Scheidter Tal nach St. Ingbert. In Rentrisch kann der Spellenstein, ein jungsteinzeitlicher Menhir bestaunt werden. In St. Ingbert warten in der Fußgängerzone diverse Eisdielen und nicht weit davon entfernt ein großer neuer Spielplatz im Stadtpark, der Gustav-Clauss-Anlage. Wer möchte, kann den Weg nach Hause von St. Ingbert aus auch mit der Bahn antreten. Alle anderen radeln den Berg nach Sengscheid hinauf, der für geübte Kinder aber kein Problem darstellen sollte. In Sengscheid wartet bereits der nächste Spielplatz und vor allem eine lange Abfahrt durch das Grumbachtal in Richtung Saarbrücken. Vorsicht: auf der gut frequentierten Strecke in Kurven immer schön rechts halten. Und im Talgrund lauern manchmal Stellen mit dickem Sand. Die Strecke ist durchgehend asphaltiert.

Der Tourenverlauf:

Für eine größere Darstellung in die Karte klicken.

Den zugehörigen GPX-Track für Radnavigationssytem oder Handy können Sie hier herunterladen: st_ingbert.gpx (Mit der rechten Maustaste auf den Link klicken.)