Nav Ansichtssuche

Navigation

ADFC-Jugend-Fahrrad-Festival 2017 in Mannheim

 Das 4. ADFC-Jugend-Fahrrad-Festival (ju-fa-fe) findet 2017 in Mannheim statt. Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren treffen sich vom 28. bis zum 30. Juli 2017 in der Mannheimer Jugendherberge direkt am Rhein. Zusammen feiern sie das Fahrrad, das vor 200 Jahren als Laufmaschine erstmals durch Mannheim rollte. 1817 hat Karl Drais das Ur-Fahrrad erfunden und ist mit ihm von Mannheim Richtung Schwetzingen gefahren. Während des Festivals finden spannende Workshops und Diskussionen statt. Bei denen es auch darum geht, herauszufinden, wie Kinder und Jugendliche das Fahrrad, das Radfahren und die Kultur rund ums Rad heute erleben. Das Besondere: Die jungen Teilnehmer bestimmen selbst, welche Workshops stattfinden sollen und setzten so gemeinsam ein Zeichen für umweltbewusste Mobilität. Nachdem die Jugendlichen über den Blog www.adfc-jugend.blogspot.de/ Ideen gesammelt haben, können sie nun vom 20. November bis zum 20. Dezember 2016 über das Programm abstimmen und entscheiden somit über die Workshops und Diskussionsthemen für das Festival. Für die An- und Abreise (möglichst per Fahrrad) lassen sich über den Blog Mitreisende finden. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro für das gesamte Wochenende. Eine Ermäßigung aus sozialen Gründen ist möglich. Anmeldung ist ab dem 01. März 2017 möglich. ADFC-Gliederungen können die Informationen gerne für ihre Medien nutzen. Eine Anzeige für die Jahresprogramme der Gliederungen kann beim Organisationsteam (siehe Kontakt) angefordert werden.

Fragen beantwortet das ADFC-Team in Heidelberg gerne telefonisch oder per E-Mail.

Kontakt ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg

Ansprechpartner: Michael Fröhlich

Tel.: 06221/655 41 04 E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Blog: www.adfc-jugend.blogspot.de Homepage: www.adfc-bw.de/heidelberg

 

Schulprojekt „Nachhaltiges Radeln“ in Neunkirchen

In der ersten Herbstferienwoche haben sich 17 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 5-7 des Gymnasiums am Steinwald in Neunkirchen mit Nachhaltigkeit beschäftigt: Fünf Tage lange wurde jeden Tag ein passendes Ziel angeradelt und Deutschland wurde mit dem westafrikanischen Land Burkina Faso am Beispiel von Themen wie Wasser, Welthandel oder Mobilität verglichen. So ging es zum Neunkircher Wasserwerk, zu einer Solaranlage oder sogar bis nach Saarbrücken zum Fairhandelszentrum – einem regionalen Großhandel für ausschließlich fair gehandelte Produkte. Mit dem Fahrrad waren die Schüler selbst nachhaltig unterwegs und konnten gleichzeitig mehr über sicheres Fahren im Straßenverkehr lernen.

 

Wer Interesse hat, selbst ein ähnliches Projekt an seiner Schule durchzuführen, kontaktiert bitte die ADFC Geschäftsstelle unter 0681-45098 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 


(Foto: BBVaGaS)

Schulprojekt "Fit und schlau"

Es gibt viele gute Gründe, das Fahrrad zu nutzen. Für Jugendliche ist es immer auch ein Stück Freiheit: nicht mehr auf das „Elterntaxi“ angewiesen zu sein, selbständig schnell ans Ziel kommen, kostengünstig mit Freunden unterwegs  zu sein… Mit anderen gemeinsam die Umgebung zu entdecken, macht einfach Spaß und darüber hinaus schlau.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Saar (ADFC) und das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) bieten im Rahmen von Projekttagen oder der Nachmittagsbetreuung Radtouren mit unterschiedlichen Programmen in die nähere Umgebung an.

Weiterlesen...