Nav Ansichtssuche

Navigation

Gebraucht-Fahrrad-Börse

OldtimerDer ADFC Saar bietet regelmäßig in den Sommermonaten Fahrradbörsen an, auf denen gebrauchte Fahrräder von Privat an Privat verkauft und gekauft werden können. Die Termine sind jeweils am zweiten Samstag im Monat von April bis September, parallel zum Saarbrücker Flohmarkt.

  • Sa, 08. April 2017
  • Sa, 13. Mai 2017
  • Sa, 10. Juni 2017
  • Sa. 08. Juli 2017
  • Sa, 12. August 2017
  • Sa, 09. September 2017

Die Aktionen finden - wenn nicht anders angegeben - auf dem Tiblisser Platz an der Alten Brücke (Fußgängerbrücke) in Saarbrücken statt. 

Bitte beachten: Die Stadt hat die Auto-Auffahrt auf den Tbilisser Platz drastisch verändert. Während alle RadfaherInnen weiterhin auf den Platz kommen können, wurde die Schranke entfernt und durch Poller ersetzt. Diese radfreundliche Aktion ist eigentlich zu begrüßen, aber somit ist es nicht mehr möglich, während der Fahrradbörse mit dem Auto auf den Platz selbst zu fahren, um Räder aus- oder einzuladen. Nur noch Aussteller können mit dem Auto auf den Platz.

Sie möchten ein Fahrrad kaufen:

Dann kommen Sie ab 9:30 Uhr zum Tiblisser Platz. Bitte stellen Sie ihr eigenes Rad außerhalb der Absperrung ab. Auf dem Platz können Sie die Räder anschauen und können durch die ehrenamtlichen HelferInnen des ADFC Saar beraten werden. 

Eine Probefahrt ist nach Abgabe eines Ausweises möglich. Bitte schauen Sie das Rad, dass Sie kaufen möchten, genau an. Es sollte Ihnen klar sein, dass es sich um ein gebrauchtes Rad handelt, somit sind Gebrauchsspuren und normale Abnutzung zu erwarten und sind kein Grund für spätere Reklamationen.

Sie möchten ein Fahrrad zum Verkauf anbieten:

Dann bringen Sie es morgens ab 9 Uhr zum Platz der Börse. Es gibt einen Extra Eingang für die Anmeldung der Räder.

Die ehrenamtlichen HelferInnen des ADFC Saar organisieren den Verkauf. Sie brauchen nicht dabeizubleiben. Bis zum Ende der Veranstaltung um 15 Uhr können Geld oder Rad abgeholt werden.

Achtung: Lagern von Rädern vor oder nach der Veranstaltung ist dem ADFC Saar nicht möglich!

Um die Arbeit bei der Anmeldung zu vereinfachen, bringen Sie bitte den ausgefüllten Anbietervertrag mit. Sie können den Vertrag hier herunterladen, am Computer ausfüllen und ausdrucken (Möglichst beide Seiten). Machen Sie sich vorher Gedanken über den möglichen Wert des Rads und über den Preis, den Sie noch erzielen wollen.

Bitte bringen Sie möglichst Fahrräder, die fahrtüchtig sind mit. Mängel senken den erzielbaren Preis erheblich. Und es macht einfach mehr Sinn, wenn die Fahrräder nach dem Kauf gleich gefahren werden können. Der ADFC darf keine Reparaturen durchführen. Sie haben aber die Möglichkeit an einem Samstag von 12:30 bis 16 Uhr Räder in der Selbsthilfewerkstatt unter Anleitung zu reparieren.

Erhebliche Mängel z.B. Unfallschäden und Sicherheitsmängel müssen im Vertrag angegeben werden. Zwar wird laut Vertrag die Sachmängelhaftung ausgeschlossen, aber für Gefahren durch Sicherheitsmängel ist der Verkäufer verantwortlich.

Bringen Sie bitte einen Ausweis oder einen Kaufnachweis für das Rad mit. Gerne geben wir alle Papiere an den Käufer weiter.

Wichtig: Der ADFC Saar tritt nur als Vermittler und Veranstalter der Börse auf. Wir überprüfen nicht alle Räder, ob sie den Bestimmungen der StVZO entsprechen und fahrtüchtig sind. 
Wir helfen gerne beratend beim Verkauf. Stellen die Helfer erhebliche Mängel fest, so wird dies am Rad notiert und kann auch zum Ausschluss des Rades führen.

Der ADFC Saar möchte auf folgende Punkte hinweisen:

Die Gebrauchtfahrradbörse wird vom Verein ADFC Saar veranstaltet. Die Beratung und Betreuung der Räder erfolgt durch ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer, die Hilfe erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen und ohne Gewähr.

Da sich der Markt und die damit verbundene Servicearbeit des ADFC Saar in den letzten Jahren stark vergrößert hat, kann jedes ADFC-Mitglied pro Börse nur noch ein Fahrrad für einen Erwachsenen und ein Kinderrad (bis 50 Euro) provisionsfrei anbieten. Für jedes weitere Rad fällt beim Verkauf Provision an.

Für alle VerkäuferInnen:

Die Provision beträgt 5 % des Verkaufspreises, mindestens 5 Euro. Der Provisionsbetrag wird auf einen Eurobetrag gerundet.

Je VerkäuferIn ist ein Kinderrad bis zu einem Verkaufspreis von 50 Euro frei von Provision.

Viel Erfolg!